• RECHTLICHER HINWEIS |
  • SITE MAP |
DEUTSCH
Spanien, Dienstag 18. Juni 2019
CBL
LETZTE NACHRICHTEN

Nachrichten-Suche

Kategorie Suchbegriff Von Bis
  Fecha de publicacion   Fecha de publicacion
  • 21/06/2018
  • RÜCKSICHT AUF GELD, DER NICHT AN DER GRENZE ERKLÄRT WIRD - MISSBRÄUCHLICHE RÜCKKEHR
  • Mehr »
  • 27/03/2018
  • ANSPRÜCHE AN DEN VERWALTER DES BRAUTRÄGERS GARANTIE BEIM KAUF VON IMMOBILIEN
  • Mehr »
  • 23/03/2018
  • ZWANGSVOLLSTRECKUNG - GÜNSTIGE AUSFÜHRUNG FÜR DEN KUNDEN
  • Mehr »
  • 23/03/2018
  • SATZUNG FÜR BAUTRÄGER ADMINISTRATOR - MANGEL AN GARANTIE FÜR IMMOBILIENKÄUFER
  • Mehr »

1 2 3 4 5 6 .. »

Aktuelles

19/12/2012

SPANISCHES INKASSO- VERFAHREN KAUF WAREN SPANISCHE RECHTSANWÄLTE

Das Amtsgericht Nr. 1 von Parla hat  am 12.12.12 im ordentlichen Verfahren Nr. 508/2011 zungunsten der spanischen Rechtsanwälten von CBL Anwaltskanzlei in einem Inkasso-Verfahren in Vertretung einer multinationalen Firma von den Vereinigten Staaten gegen eine spanische Firma vorteilhaftiges Urteil gesprochen.

Unser Mandant lieferte einige Waren nach Spanien, es handelte sich um Silikon, die die beklagte Firma für Bauarbeiten benutzte.

HANDELSKAUF SPANIEN

Nach eingen Jahren problemloser beruflicher Beziehung, begann der Schludner sich mit den Zahlungen der Rechungen zu verspäten bis es zu einem wichtigem Sollsaldo kam.

Unser Mandant von CBL Anwaltskanzlei hörte auf, Waren zu liefern und verlangte die Zahlungen der Schluden und einen Zahlungsplan.

Die Parteien trafen eine Vereinbarung und legten einen Zahlungsplan in Raten fest. Auẞerdem vereinbarten Sie den Kauf von mehr Material. Man würde die Hälfte des Preises für diese neue Waren bei Antrag und die andere Hälfte einen Monat danach bezahlen.

Der Schuldner tätigte die erste Zahlung, aber danch keine mehr. Leider lieferte unser Mandant wegen einem Verwaltungsfehler weiter Waren an den Schuldner. Somit wurde die Schuld noch gröẞer.

Das Inkasso- Verfahren wurden die spanischen Rechtsanwälten von CBL Anwaltskanzlei beauftragt und so reichten sie die entsprechende Gerichtsforderung in Spanien ein.

HANDELSGESCHÄFT SPANIEN

Die schuldnerische Firma brachte vor Gericht vor, dass sie wegen Qualitätsmangel des Silikon nicht bezahlt hätte und lieferte technische Dokumente und E-Mails mit denen er versuchte dies zu beweisen.

Die spanischen Rechtsanwälten von CBL Anwaltskanzlei fochten diese Berichte an und forderten bei den genannten Baufirmen zu fragen ob Sie mit dem Silikon Probleme gehabt hätten. Die Anwort schädigte unserem Mandanten nicht.

Es wurde auch bewiesen, dass die genannten E-Mails gar nicht gesendet wurden. Auf diese Weise wurde den spanischen Rechtsanwälten von CBL Anwaltskanzlei Recht gegeben und es wurde dem Inkasso- Verfahren stattgegeben.

XHTML1.0 Strict XHTML1.0 Strict HDV


© Copyright. Bufete Baño León 2008. Alle Rechte vorbehalten.